„Das bewegte Kinderzimmer“

Die Forderung nach vielfältiger und regelmäßiger Bewegung – insbesondere für Kinder – ist nicht neu, aber leider mangelt es oft an Bewegungsraum durch eine beengte häusliche Umgebung und eine kinderfeindliche Umwelt.
Wo kann man beispielsweise ein Kind heute noch guten Gewissens auf der Straße spielen lassen?
Eine wöchentliche Turnstunde reicht für eine gesunde Entwicklung eines Kindes nicht aus. Sie kann nur Anregung zu regelmäßiger Bewegung sein, die sinnvollerweise in den Alltag integriert wird.
Was können Eltern tun, um ihre Kinder zu „bewegen“?
Bewegungsförderung / Bewegungsspiele kommen mit Alltagsmaterialien aus, die es in jedem Haushalt gibt. Sie fördern auf spielerische Weise motorische Bewegungsformen, wie Gehen, Laufen, Rennen, Krabbeln, Robben, Kriechen, Balancieren, Klettern, Hüpfen, Springen, Rollen und Drehen.
An diesem Abend werden die Teilnehmer erfahren, dass Bewegung in jedes Kinderzimmer passt.
Referentin: Ingrid Mayenschein

Termin: Mittwoch, 04.11.2015, 20:00 Uhr

Gebühr: 4 €, für Mitglieder 3 €, Anmeldung unter 06441/46592 oder familienzentrum-wetzlar@gmx.net